Global-Volunteers.de
 
     
 

Bolivien

Freiwilligendienst und Sprachkurs

Der Berg Ancohume (Cordillera Real) am Titicacasee
Das von Land umschlossene, im Osten wie im Westen durch Gebirgsketten von über 6000 m Höhe durchzogene Bolivien ist wohl das weltabge- schiedenste Land Südamerikas und mit seiner Bevölkerung, die noch mehrheitlich an alten indianischen Bräuchen und Traditionen festhält, ist es wohl auch noch das Urtypischste aller Staaten des Subkontinents.
Seine faszinierenden indigenen Kulturen, die atemberaubenden Anden- und Amazonaslandschaften sowie die Überreste geheimnisvoller alter Zivilisationen machen Bolivien wohl zum aufregendsten Reiseziel ganz Südamerikas.

Die noch immer lebendige, Jahrhunderte alte Kultur und die Schönheit der Landschaft dürfen jedoch nicht darüber hinweg täuschen, dass Bolivien das ärmste Land Lateinamerikas ist. Trotz enormer Erdgasvorkommen und anderer Bodenschätze, leben heute noch etwa zwei Drittel der Bevölkerung von weniger als einem Dollar pro Tag. Die sehr ärmlichen Verhältnisse besonders unter der indigenen Bevölkerung bewirken, dass die Leute zwar sehr freundlich und höflich, aber anfangs auch etwas zurückhaltend gegenüber Fremden sind. Wer aber versucht, ernsthaft mit den Leuten in Kontakt zu kommen und ihnen zeigt, dass er sich für sie und ihr Land interessiert, wird mit einer unglaublichen Liebeswürdigkeit empfangen, wie es sie nur noch selten gibt!

Das Programm

Mit unserem Bolivien-Programm haben Sie die Möglichkeit, einen qualifizierten Sprachkurs in Sucre mit eihrenamtlicher Freiwilligenarbeit in einem sozialen oder ökologischen Projekt zu kombinieren. Ein solcher Freiwilligendienst ist eine einmalige Gelegenheit, die Menschen Boliviens, ihre Kulturen und Lebensgewohnheiten aus erster Hand kennen zu lernen, während Sie sich sinnvoll für die Ärmsten der Gesellschaft engagieren oder beim Erhalt der bedrohten Natur mitwirken.

Der Sprachkurs

Das 1999 gegründete Sprachinstitut liegt gut erreichbar mitten im Herzen der bolivianischen Hauptstadt. Es ist in einem, im spanischen Stil errichteten, Gebäude mit Innenhof untergebracht. Auf zwei Stockwerken verteilt befinden sich sieben großzügige Klassenräume, eine Küche, ein Gemeinschaftsraum, ein Videoraum, eine kleine Terrasse und das selbst betriebene „Café Quito“ Das kleine aber feine Institut hat Kapazitäten für maximal 40 Studierende aller Lernstufen.
Die Sprachschule in Sucre
Die Dauer des Sprachkurses beträgt wahlweise zwischen 2 und 8 Wochen. In 20 Unterrichtsstunden werden Sie von hervorragend ausgebildeten und motivierten Lehrern in Kleingruppen bis zu max. 5 Studierenden unterrichtet. Ein Einstufungstest zu Beginn des Kurses ermittelt Ihre Vorkenntnisse und garantiert einen optimalen Lernerfolg!

Der Sprachunterricht wird durch wöchentlich stattfindende Koch- und Tanzkurse oder durch Stadtführungen und Exkursionen in die Umgebung ergänzt. Hierbei lernen Sie die farbenfrohen Indiomärkte, beeindruckende Bauwerke, türkisfarbene Lagunen und warme Thermen kennen und erleben so bereits während des Sprachkurses einen Teil der faszinierenden Natur und Kultur Boliviens.

Die Freiwilligenarbeit

Freiwillige in einem Waisenhaus in Bolivien
Nach dem Sprachkurs können Sie an einem Freiwilligendienst in einem sozialen Projekt oder in einem Nationalpark teilnehmen, Ihre Spanischkenntnisse im Alltag weiter verbessern und sich gleichzeitig sinnvoll für die Bedürftigsten des Landes engagieren.

Bereits im Laufe des Sprachkurses werden Sie mit dem Freiwilligendienst-Koordinator des Sprachinstituts Ihren Einsatz besprechen und schließlich Ihr Projekt auswählen.

Die Dauer des Freiwilligendienstes beträgt mindestens 4 Wochen und kann in Blöcken von jeweils 4 weiteren Wochen bis zu einer Dauer von maximal 20 Wochen verlängert werden.

Die Unterbringung

Während des Sprachkurses wohnen Sie bei sorgfältig ausgewählten und freundlichen, bolivianischen Gastfamilien. Sie haben hier ein eigenes Zimmer, erhalten täglich zwei landestypische Mahlzeiten und bekommen sogar einmal pro Woche die Wäsche gewaschen! Das Leben in einer Gastfamilie vermittelt Ihnen einen authentischen Einblick in das typische Alltagsleben einer bolivianischen Familie und Sie verbessern gleichzeitig noch wie von selbst Ihre Sprachkenntnisse.

Während der Freiwilligenarbeit haben Sie die Möglichkeit, entweder weiter bei einer Familie zu leben, oder sich mit anderen Freiwilligen zusammen ein Apartment zu teilen, wo Sie sich selbst verpflegen.

Termine

Das Programm findet ganzjährig statt und beginnt jeweils montags. Ihre Anreise sollte idealerweise am Vortag erfolgen.

 

Kinder in Bolivien
Eine ausführliche Beschreibung des Programms mit Beispielen der derzeit verfügbaren Projekte (in Englisch) finden Sie im Downloadbereich in der rechten Spalte.

 

zum Seitenanfang



wong favoriten linksilo icio Linkarena oneview seekxl twitter_de Yigg del.icio.us Digg facebook Google Yahoo

__________________________________
Copyright © 2006 - 2016 Global-Volunteers.de
letzte Überarbeitung:27.11.2016

 
 
Übersichtskarte
 
Flagge
 
 
 República de Bolivia
Länderprofil:
Fläche in km²:
1.098.581
Bevölkerung:
8,98 Mio
Hauptstadt:
Sucre
Regierungssitz:
La Paz
Einwohner:
815.000
Amtssprachen:
Spanisch,
 
Quechua,
 
Aymara
Staatsform:
Präsidial-Republik
Bev.-dichte:
8,3 E./km²
BIP/Einw.:
3.100 US-$
Religion:
Katholiken (92%)
Nationalfeiertag:
6. August.
Währung:
Boliviano
Zeitzone:
MEZ -5

 

 Downloadbereich